Es ist Winter und wir haben ein neues Jahr. Warum also nicht einmal etwas Neues ausprobieren, dachte ich mir. Und so dachte ich: Probier es doch mal hier mit dieser Seite.

Rechnungen müssen bezahlt werden und Marketing muss scheinbar sein heutzutage, aber ich weigere mich, meine Inhalte den Gesetzen des Marketings anzupassen und ich möchte auch nicht eine Community gründen und mit unverschämten Preisen Menschen in die Abofalle locken. Also was tun?

Da stieß ich auf das Konzept von “Buy me a Coffee”. Es ist ein einfaches Konzept und was vor vielen, vielen Jahren mit einer Wordpressseite und Blogartikeln begann wird nun auf diese Art und Weise fortgesetzt. Der einzige Unterschied: Hier kannst Du mich zu einem Kaffee einladen, wenn Dir der Beitrag gefallen hat und Du mir Deine Wertschätzung auf diese Art entgegen bringen möchtest.

Nach und nach werde ich diese Seite ausbauen und die #montagsinspiration wird hierher umziehen. Sie wird natürlich nach wie vor gratis bleiben, aber Dir wird die Möglichkeit gegeben, das Projekt zu unterstützen, damit ich auch weiter frei meine Inspirationen veröffentlichen kann und meine Inhalte nicht dem Diktat des Geldes unterwerfen muss.

Außerdem sollst auch Du frei bleiben und entscheiden können, ob und in welcher Weise Du mich und mein Tun unterstützen möchtest. Es soll hier einfach fair ablaufen.

Ich möchte nicht gezwungen sein, Inhalte auf Teufel komm raus zu produzieren, nur, damit ich meine Follower zufriedenstelle und sie brav ihren Beitrag zahlen. Und ich möchte niemanden zwingen, einen ebensolchen zu leisten und oder in die Abofalle zu geraten.

Ja, es gibt einen Mitgliederbereich, aber ich habe den Beitrag so angesetzt, dass Du in diesem Bereich weniger Beitrag bezahlten würdest, als würdest Du jede #montagsinspiration einzeln honorieren. Außerdem gibt es einmal im Monat dafür ein Live-Event - Online natürlich, damit jede(r) teilnehmen kann.

Es ist ein Versuch. Ich gehe damit ins Vertrauen und bin gespannt, wie viele Unterstützer dieses Projekt findet!

Ich würde mich freuen, Dich dazuzählen zu dürfen.