Die Single läuft rauf und runter bei mir und ich muss sagen: Ich bin immer noch verdammt stolz auf das Endergebnis.

Bei Face My Fears gefallen mir die modernen Bass-Sounds. Der Skrillex-Einfluss ist da wirklich spürbar und ich hab das Gefühl direkt lostanzen zu wollen.

In Chikai sind unglaublich viele Zweitstimmen und Chorparts, die wunderbar miteinander harmonieren. Besonders der Schlussteil klingt so schön dramatisch. Ich spüre die Sehnsucht, die in dem Lied mitklingt.

Face My Fears als Chill-Mix war für mich schon immer etwas besonderes. Die spärlichen Drums wirken teilweise wie ein Uhrenticken. Sowas liebe ich ja total. Der zweite Chorus und das Finale geben mir mit der Shakuhachi (traditionelle japanische Flöte) zusammen mit den Streichern jedes Mal Gänsehaut pur. 

Habt ihr schon reingehört?

https://imusiciandigital.lnk.to/sJwGvwbh