Buy Kalle Zilske a joint

🍺
x
1
3
5

1987 ereignet sich in Ost-Berlin ein mittelschwerer Unfall: Kalle wird geboren. Ein Wunschkind? Der Papst sagt ja, seine Mutter sagt nein. Und so kommt es, wie es kommen muss: Der renitente Rotzlöffel verbringt seine Kindheit im Heim und seine Jugend im Knast. Endstation JVA Tegel? Von wegen: Denn es kommt, wie es kommen kann: Seine unbändige Berliner Schnauze verhilft ihm nicht etwa auf die nächste Stufe der kriminellen Karriereleiter, sondern direkt ins Finale der Quatsch Comedy Club Talentschmiede. Und es kommt noch besser: Nightwash Talent Award, Features bei Comedy Central und weitere Auftritte im Quatsch Comedy Club folgen. Jetzt ist Kalle richtig angezündet – immer weniger von Korn und Kokain und immer mehr von dem Willen, es allen da draußen zu zeigen. So ist es nur folgerichtig, dass sein gemeinsam mit Comedy-Kumpane Alex Upatov produzierter Podcast auf den lebensbejahenden Namen „F*ckt euch alle“ hört. Und siehe da: Alle f*cken sich. Be Berlin! In enger Zusammenarbeit mit der Berliner Agentur Hauptstadthumor produziert und moderiert Kalle außerdem sein eigenes Youtube-Format „Späti Comedy“. Kalle ist eben das, was andere Comedians schon immer sein wollten, aber nie sein werden: ein gottverdammter Hurensohn. Und ganz nebenbei, so findet der Autor dieser Zeilen zumindest, ist er ein absolutes Goldstück. Guter Junge.