November, Monat zwischen den Jahreszeiten...dunkel, neblig und der Sonne entrückt nimmst du den ungeliebten Platz zwischen einem goldenen Herbst und der heimeligen Vorweihnachtszeit ein...deine Magie ist die der Krähenrufe, des Sturmes, der über das Land fegt und der dunklen Wälder, die nackt, ohne das leuchtende Grün ihrer Blätter, wie dürre Wanderer zwischen den Welten im Regen stehen...deine Geschenke versteckst du vor den meisten Menschen, die ihren hastigen Alltag zu meistern versuchen...

November, du zeigst dich und deine Möglichkeiten denen, die im Augenblick verharren, die fähig sind zu lauschen und deren Herz weit offen ist für die feinen Zwischentöne der Dimensionen...die Tore zu anderen Welten stehen offen, die Portale wollen überschritten werden und rufen den Wanderer, der bereit ist, das Abenteuer zu wagen...in die Tiefe zu gehen, im Augenblick zu sein und anzukommen bei sich selbst, das sind die Geschenke, die du denen gibst, die Ohren haben zu hören...

Magie liegt in der Luft, dunkle Wolken jagen am Himmel...es ist, als wolle dich dieser Monat prüfen, wieviel du schon gelernt hast und ob du noch weißt, wie man Blei zu Gold verwandelt...Es ist die Zeit, in der der Boden friert, in der der Samen allen Lebens warm versteckt unter dunkler Erde rastet...eine Zeit, die auf das Wesentliche reduziert und den Nährboden bereitet für all das, was noch kommen darf...wenn sich der feuchte Nebel auf deine Haut legt, der Rabe ruft und die Luft nach Schnee duftet ist der Zeitpunkt gekommen, dich ganz den Impulsen dieses Monats zu öffnen und anzunehmen was ist...

(aus meinem Buch "Lass die Seele baumeln", https://www.amazon.com/-/de/dp/B08MSF6M81/ref=sr12?_mkde_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=susanne+zölss&qid=1605255713&sr=8-2)

#dieseelenbaumlerin #susanne2punkt0